Was ist Ayurveda?

Der Begriff "Ayur Veda" stammt aus dem indischen und ist die Wissenschaft vom Leben. Als Vorläufer der chinesischen Medizin findet die Ayurveda-Philosophie ihren Ursprung im antiken Indien vor über 5000 Jahren. Als ganzheitliche Heilmethode ist Ayurveda auf Vorsorge und Gesundheitserhaltung ausgerichtet. Mit über 40 Kräutern und Mineralien wird dabei der Körper von Giften entschlackt und gereinigt.

Am bekanntesten sind die traditionellen "Abhyanga"-Ölmassagen, die sich als Wohltat für Körper, Seele, Schönheit und Geist erweisen. Ayurveda fördert die Vitalität und wirkt verjüngend. Richtig angewandt löst die Ayurveda-Basismassage Blockaden und erdet.